Vancouver

Rums...bevor ich den ersten Buchstaben geschrieben habe, werfe ich erst einmal mein Cola Glas um und versaue den ganzen Boden😬. Nachts war ich erst um kurz nach 2 wach und bin dann noch einmal ganzfest eingeschlafen. „Meine“  Colleen vom Bed & Breakfast musste wohl mehrmals „Morning“ rufen, bis ich wach geworden bin.

Also erst lecker frĂŒhstĂŒcken, dann am Rad geschraubt, zum FahrradhĂ€ndler gefahren und mir dort 5,5 bar aluftdruck geliehen😉. Von dort dann am Strand entlang in den Stanley Park (traumhaft), Coal Harbour, Canada Place, in die Stadt zum shoppen, Granville Island und abends dann noch den Sonnenuntergang vom University Hill angeschaut. Zwischendurch Rohkost bei MĂ€cces...echt ein schöner Tag. Morgen...Victoria😉